Erkunden Sie Brünn

ERKUNDEN SIE BRÜNN UND SEINE UMGEBUNG IM FILM

Wissen Sie, wo in Brünn der Hollywoodstar Carice Van Houten gedreht hat, die Sie aus „Games of thrones“ oder aus dem Film „Operation Walküre“ kennen, wo sie zusammen mit Tom Cruise spielte? An welchem Ort traf Bolek Polívka Karel Gott im Film „Dědictví aneb Kurvahošigutntág (Das Erbe oder: Fuckoffjungsgutntag)“ oder welche Villa wurde als Haus von Vlasta Burian in der Serie „Bohéma “ ausgegeben? Wissen Sie, dass der Film „Nuda v Brně (Sex in Brno)“ fast überhaupt nicht in Brünn gedreht wurde? Und welche Plätze in Brünn und seiner Umgebung zu den beliebtesten im Filmmilieu gehören? Welche die Füße unserer bekannten Schauspieler wie Viktor Preiss, Jiří Langmajer oder Martha Issová und Jana Plodková berührten? Möchten Sie diese Orte persönlich besichtigen und mit dem Film oder einer beliebten Serie vergleichen? Dann ist diese Route genau richtig für Sie.

Obwohl Brünn nicht so ein New Yorker Shopping-Paradies ist, um hier „Sex and the City“ drehen zu können, und die südmährische Region keine neuseeländische Hügellandschaft aufweist, die für „Herr der Ringe“ herhalten könnte, haben die Stadt und der Landkreis einiges zu bieten. Zu beliebten Brünner Lokationen gehören zum Beispiel die funktionalistische Villa Tugendhat und die modernistische Villa Stiassni oder das ehemalige Zuchthaus in der Cejl-Straße, ein Objekt mit einer bewegten Geschichte und einem starken Genius loci.

Auch öffentliche Plätze in Brünn dienen oft als Ort für Dreharbeiten. Fast jeder Tscheche kennt die Szenen aus dem FilmDědictví aneb Kurvahošigutntág“, wie zum Beispiel die, wo Bohuš Karel Gott trifft. Die Stadt Brünn und Umgebung dienten auch als Drehort für erfolgreiche Fernsehserien des Tschechischen Fernsehens Brünn, wie „Labyrinth“ oder „Četnické humoresky (Gendarmerie-Humoresken)“.

In Südmähren werden oft die Schlösser in Lednice und Valtice, einschließlich ihrer romantischen Umgebung, für Dreharbeiten verwendet. Sie dienen als Kulisse vieler Märchen („Hodinářův učeň (Der Uhrmacherlehrling)“) oder historischer Filme („Maria Theresia“). Ebenfalls beliebt sind der Mährische Karst, wo zum Beispiel Alice Nellis das Märchen „Sedmero krkavců (Die sieben Raben)“ gedreht hat, oder Mikulov und Pálava.

Professionelle Dienstleistungen bietet den Filmemachern das Filmbüro Brünn, das Brünn und seine Umgebung als attraktive Destination für audiovisuelle Produktionen anbietet und aktiv mit Filmproduzenten bei der Realisierung der Dreharbeiten zusammenarbeitet. Der Südmährische Filmfond bietet wiederum Subventionen zur Förderung audiovisueller Werke, die in Südmähren gedreht werden, und gemeinsam mit dem Filmbüro ist er bemüht, eine „filmfreundliche“ Region zu schaffen.

Bestandteile der Route

Informieren Sie Ihre Freunde über Brünn und seine Umbegung in Film!

Auf Facebook teilen

Kommentierte Spaziergänge

Erkunden Sie Brünn mit einem Führer