ERKUNDEN SIE BRÜNN UND SEINE UMGEBUNG IM FILM

Tonight the World / Svět dnešní noci

  • Ein Film, gedreht nach Träumen

  • Premiere im Barbican Centre in London

  • Dreharbeiten in Brünn: Villa Stiassni, Kamenný vrch

ÜBER DEN FILM

Der Kurzspielfilm Tonight the World basiert auf den täglichen Tagebuchaufzeichnungen der Träume der kleinen Susi, der Tochter von Alfred und Hermina Stiassni– den Besitzern der Villa Stiassni. Die international anerkannte Künstlerin und Regisseurin Daria Martin ist die Enkelin von Susi und während der Dreharbeiten gelang es ihr 7 von insgesamt 250 Träumen darzustellen, die ihre Großmutter von Brünn oder der Villa hatte. Dank der Deutung der Träume direkt in der Villa konnte ein Teil der komplizierten und reichen Geschichte wieder zum Leben erweckt werden. Der Film wurde im 16-Millimeter-Format gedreht und die Premiere fand im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung im renommierten Kulturzentrum Barbican Center in London statt.

  • Kurzspielfilm
  • Großbritannien / 2019
  • Dreharbeiten in Brünn: Villa Stiassni, Kamenný vrch
  • Verwendete Fotografien: Anna Leader / She Makes Productions Ltd.
  • Drehbuch und Regie: Daria Martin
  • Darsteller: Bowie Lucca, Flora Nicholson und Lynn Farleigh

ÜBER DIE DREHORTE

Villa Stiassni

Die Villa Stiassni wurde in den Jahren 1927 – 1929 nach einem Entwurf des berühmten Brünner Architekten Ernst Wiesner für die Familie des jüdischen Textilfabrikanten Alfred Stiassni erbaut. Dieser lebte hier allerdings nur noch 9 Jahre mit seiner Frau und seiner Tochter, da die ganze Familie vor der bevorstehenden Besetzung fliehen musste. Für viele Menschen wurde die Villa zu einem Regierungsobjekt, nachdem sie Edvard Benes besuchte. Später diente sie der Unterbringung berühmter und bedeutender Besuche, zum Beispiel übernachtete hier der kubanische Präsident Fidel Castro, aber meistens auch den Zwecken unserer Präsidenten. Der Öffentlichkeit wurde sie feierlich am 13. Dezember 2014 zugänglich gemacht.

Kamenný vrch

Das Naturschutzgebiet Kamenný vrch befindet sich im Brünner Stadtteil Nový Liskovec und ist vor allem durch das weltweit größte Vorkommen an großen Kuhschellen bekannt, dank dem die Wiesen jedes Frühjahr von einem Meer aus lila Blüten bedeckt sind. Auf den 16 Hektar hier gibt es viele weitere seltene Arten von Pflanzen und Tieren. Das Gebiet umfasst einen Wald- und einen Nicht-Waldteil. Sie können hier zum Beispiel eine seltene Steppenvegetation sehen oder dem ungarischen Laufkäfer begegnen. Ein Naturlehrpfad führt durch das Gebiet und in der Nähe gibt es auch den Waldpark Kamenný vrch mit einem Aussichtsturm.

ETWAS INTERESSANTES ÜBER DIE DREHARBEITEN

Keine Sorge, die im Film durchbrochene Textilwand des Musiksalons der Villa Stiassni war in Wirklichkeit eine Nachbildung (ein Fotodruck-Gewebe), die im Atelier installiert wurde. Und die Träume, die nicht verfilmt wurden? Der, in dem die Villa vom Hochwasser bis unters Dach überschwemmt wird oder der Traum vom Feuer auf der Terrasse der Villa Stiassni. Die Szene mit dem Treibsand wurde tatsächlich im Garten der Villa Stiassni gedreht. Mit Zustimmung der Verwalter mussten die Filmemacher in einer abgelegenen Ecke des Gartens eine große Grube ausheben und in dieser eine spezielle Vorrichtung platzieren, die den gefährlich, in unbekannte Tiefen verlaufenden Treibsand simulierte. Nach den Dreharbeiten wurde der Garten wieder in seinen ursprünglichen Zustand gebracht.

Informieren Sie Ihre Freunde über Film Tonight the World / Svět dnešní noci!

Auf Facebook teilen