• Präsentation der Persönlichkeit und des Werks von G. J. Mendel

  • Möglichkeit, in das Innere einer Wetterstation zu blicken

  • Die Ausstellung wurde vom Architekten Zdeněk Fránek vorbereitet

Ein Museum am Ort, wo einst der „Vater der Genetik“ tätig war

Das Mendel-Museum, das sich im Areal der Augustinerabtei befindet, lädt zu einem Besuch der Ausstellung über Gregor Johann Mendel ein – die Geschichte eines bescheidenen Genies. Die modern konzipierte Ausstellung betont die entscheidenden Jahre, die  die wichtigen Lebensabschnitte des berühmten Wissenschaftlers umfassen – Kindheit und Studium; Eintritt ins Kloster in Altbrünn und seine Versuche mit der Saaterbse; seine Wahl zum Abt und auch Mendels Vorliebe für Meteorologie und Imkerei.

Ein Teil der Ausstellung ist auch den Jahren nach dem Tode G. J. Mendels gewidmet, der Neuentdeckung der Mendelschen Regeln und der Genetik, die unser Leben ständig beeinflusst. Höhepunkt der Ausstellung ist das Manuskript seines Hauptwerks „Versuche über Pflanzenhybriden“.

Teil des Mendel-Museums ist eine begleitende Ausstellung, die auf spielerische Weise die Zelle, die DNA oder die Mendelschen Erbgesetze vorstellt. Als Abschluss kann ein heutiges Labor und das Arbeitszimmer des Wissenschaftlers besichtigt werden – ein interessanter Kontrast zu den Bedingungen, unter denen G. J. Mendel geforscht hat.

Der angrenzende Garten mit den Fundamenten von Mendels Gewächshaus, der Orangerie und dem Bienenhaus bietet ebenfalls eine inspirierende Umgebung. Das alles können die Besucher trotz der zentralen Lage in Ruhe genießen, mit Blick auf die Basilika Mariä Himmelfahrt.

Öffnungszeiten

November-März
Geöffnet täglich ausgenommen Montag ab 10:00 bis 17:00

April-Oktober
Geöffnet täglich ausgenommen Montag ab 10:00 bis 18:00

Eintrittspreise

Ab 40 CZK bis 100 CZK

Adresse und Kontakt

Mendlovo náměstí 1a
60300 Brno

+420 549 496 669
info@mendelmuseum.muni.cz

Informieren Sie Ihre Freunde über das Mendel-Museum der Masaryk-Universität!

Auf Facebook teilen