Vorherige Folgende
  • 12 Kilometer nordwestlich vom Zentrum Brünns

  • Auf einem Felsvorsprung oberhalb der Brünner Talsperre

  • Der Legende nach wurde sie um 1059 gegründet

Eins der ältesten Burgareale in ganz Tschechien.

Die Burg Veveří liegt ca. 12 Kilometer nordwestlich vom Zentrum Brünns auf einem Felsvorsprung oberhalb der Brünner Talsperre (Brněnská přehrada). Die schönsten Ausblicke auf die Burg bieten sich den Besuchern vom Deck der Ausflugsdampfer, die unterhalb der Burg auf dem Brünner Stausee fahren.

Es handelt sich um eins der weitläufigsten und ältesten Burgareale nicht nur in Mähren, sondern in ganz Tschechien. Das ursprünglich kleine Jagdschlösschen, bzw. der Hof der mährischen Markgrafen, wurde der Legende nach Mitte des 11. Jahrhunderts von Konrád I gegründet. In Brünner Quellen wird sie erstmalig 1213 schriftlich erwähnt. Veveří als echte Steinburg entstand wahrscheinlich erst vor Mitte des 13. Jahrhunderts. Die Burg wurde in der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts unter der Herrschaft des mährischen Markgrafen Jan Heinrich erheblich erweitert, der Veveří zu einem seiner Hauptsitze machte.

Das ehemalige königliche Jagdschlösschen erlebte während seiner Geschichte Zeiten spektakulären Ruhms, aber auch tiefer Trauer, als es lange verlassen und mehrfach rücksichtslos adaptiert wurde. Gegenwärtig wird das Burgareal langfristig rekonstruiert und so sind jedes Jahr weitere neu zugängliche Räumlichkeiten und Neuheiten zu sehen. Darüber hinaus lockt die Burg aber auch mit zahlreichen kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerten, Verkostungen und Weinfesten.

Nächstgelegene Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs: Hrad Veveří

Öffnungszeiten

Ab 30 CZK

Adresse und Kontakt

Hrad Veveří 1
66471 Veverská Bitýška

+ 420 549 420 164
veveri@npu.cz

Informieren Sie Ihre Freunde über die Burg Veveří!

Auf Facebook teilen