ERKUNDEN SIE BRÜNN MIT KINDERNERKUNDEN SIE DIE BRÜNNER TALSPERRE

Schiffsverkehr (Lodní doprava)

gratis Eintrittsrabatt mit dem BRNOPAS

Ich möchte Rabatt

Vorherige Folgende
  • Die Fahrwasserlänge beträgt knapp 10 Kilometer

  • 1 Eindeckboot und 5 Doppeldeckboote

  • Umweltfreundlicher Elektroantrieb

Der Schiffsverkehr ist auf der Talsperre während der Sommersaison in Betrieb.

Der Schifffahrtsbetrieb wurde am 5. Mai 1946 auf der Strecke Bystrc – Kozí horka – Sokol-Freibad (Sokolské koupaliště) – Osada – Rokle – Obora – Zouvalka – Burg Veveří und zurück aufgenommen. Zwischen 1948–1949 wurde die Strecke schrittweise nach Mečkov und Veverská Bitýška erweitert. In Betrieb sind neue Boote, die nach den Partnerstädten der mährischen Metropole benannt sind – Utrecht, Lipsko (Leipzig) und Vídeň (Wien), und die älteren Schiffe Brno, Dallas und Veveří. Die gesamte Fahrwasserlänge beträgt knapp 10 km und wird von den Schiffen in 70 Minuten zurückgelegt.

Während der Fahrt bekommen die Passagiere z. B. eine enge Felsenschlucht, die Burg Veveří und im engsten Teil des Stausees viele Wasservögel zu sehen. Charakteristisch für den Schiffverkehr auf der Brünner Talsperre ist der Elektroantrieb. Diese Tatsache ist von erheblicher ökologischer Bedeutung – sie ist eine wirksame Maßnahme gegen die Verschmutzung des Stausees mit Ölprodukten und trägt zur Luftreinheit und Lärmreduzierung im Erholungsgebiet der Stadt bei.

Adresse und Kontakt

Přístaviště

Informieren Sie Ihre Freunde über den Schiffsverkehr!

Auf Facebook teilen