ERKUNDEN SIE BRÜNN – ENTDECKEN SIE DIE BRÜNNER KIRCHEN

St.-Michael-Kirche (Kostel sv. Michala)

Vorherige Folgende
  • Bei der Kirche wurde die Kapelle des Heiligen Grabes erbaut

  • Beginn der Kirchenlaufbahn des Abtes G. J. Mendel

  • Im ehemaligen Kloster tagte der Mährische Landtag

Die römisch-katholische Kirche befindet sich direkt neben dem Neuen Rathaus (Nová radnice).

Um 1228 schenkte der mährische Markgraf Přemysl die kleine Kirche des heiligen Michaels mit ihrer Umgebung dem Dominikanerorden für die Erbauung eines Klosters. Im 17. Jahrhundert wurde die Kirche stark durch die schwedische Armee beschädigt. Ihre gegenwärtige barocke Gestalt ist das Werk des Brünner Baumeisters Jan Křtitel Erna. An der Südwand der Kirche in der Dominikánská-Straße befindet sich die Kapelle des Heiligen Grabes, erbaut nach dem Modell der Jerusalemkapelle im Inneren der Kirche des Heiligen Grabes.

Im Seminar auf dem Dominikanerplatz (Dominikánské náměstí) absolvierte unter anderem Gregor Johann Mendel sein Theologiestudium. In der St.-Michael-Kirche wurde er dann zum Priester geweiht und diente hier am 15. August 1847 seine erste Messe.

Öffnungszeiten

Die – Sam 14.00-18.00

Adresse und Kontakt

Dominikánské náměstí
60200 Brno

in der St.-Michael-Kirche finden kommentierte Führungen in den Sprachen stattČeština

Informieren Sie Ihre Freunde über die St.-Michael-Kirche!

Auf Facebook teilen