GEOPFAD DURCH DAS ZENTRUM VON BRÜNN

Geopfad durch das Zentrum von Brünn – Pellicova – Verwendung lokalen Materials für Wände und Mauern

Vorherige Folgende
  • Die fünfte Station des Pfades

  • Rotes Konglomerat - eines der typischen Brünner Materialien

An der Mündung der Pellicova-Straße können Sie eine Wand aus auffallenden rot-violetten Steinen bemerken. Diese sind auch an den Mauern entlang des Wanderwegs, der auf den Spielberg führt, oder entlang der Husova-Straße zu finden ist. Diese Mauern bestehen überwiegend aus rotem Konglomerat, das auf dem Roten Berg (Červený kopec) südwestlich des Zentrums abgebaut wurde, und eines der typischen Brünner Materialien ist. Man findet es an den Mauern von Spielberg, in den Wänden der St.-Peter-und-Paul-Kathedrale, wie oben erwähnt, in den Resten der Stadtmauern in der Husova-Straße, sie wurden auch für die romanische Krypta auf Petrov verwendet. Außer Konglomerat sehen Sie hier auch grauen Kalkstein aus Hády, rotgrauen Granodiorit oder dunklen Metabasalt – an einer gewöhnlichen Mauer können Sie so die Vielfalt von Baumaterial aus Brünn und seiner näheren Umgebung bewundern.

Informieren Sie Ihre Freunde über Pellicova und Verwendung lokalen Materials für Wände und Mauern!

Auf Facebook teilen

Aufgrund der Entscheidung des tschechischen Staatssicherheitsrates im Zusammenhang mit dem Auftreten des Coronavirus COVID-19 können einige Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt werden. Die aktuelle Situation kann auf den Webseiten der einzelnen Veranstalter verfolgt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.