ERKUNDEN SIE BRÜNN – GROßE ROUTE

Römerplatz (Římské náměstí)

  • Einer der historisch wertvollsten Plätze Brünns

  • Er befindet sich im früheren jüdischen Viertel

  • Entdeckung eines Brunnens aus dem 13. Jahrhundert und Keller eines der gotischen Häuser

Römerplatz ist die inoffizielle Bezeichnung für Františkánská-Straße

Diese Straße führt von der Kirche der Hl. Maria Magdalena (kostel sv. Máří Magdaleny) in der Masaryk-Straße zur St.-Josefkirche (kostel sv. Josefa) in der Josefská-Straße. Der Platz befand sich im ehemaligen jüdischen Viertel, weshalb er bis zum Jahr 1744 die Bezeichnung „Judenplatz“ (Židovský plácek) oder „Jüdischer Platz“ (Židovské náměstí) trug.

Der gesamte Block einschließlich der Straßen und des Platzes gehört zur Städtischen Denkmalpflege Brünn. 1997 wurden im nördlichen Teil des Platzes archäologische Forschungen durchgeführt, im Rahmen derer ein Brunnen aus dem 13. Jahrhundert und Keller eines der ursprünglichen gotischen Häuser entdeckt wurden.

Derzeit erwartet dieses Gelände eine komplette Rekonstruktion.

Nächstgelegene Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs: Zelný trh

Adresse und Kontakt

Františkánská
60200 Brno

Informieren Sie Ihre Freunde über den Römerplatz!

Auf Facebook teilen

Aufgrund der Entscheidung des tschechischen Staatssicherheitsrates im Zusammenhang mit dem Auftreten des Coronavirus COVID-19 können einige Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt werden. Die aktuelle Situation kann auf den Webseiten der einzelnen Veranstalter verfolgt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.