ERKUNDEN SIE BRÜNNS LEHRPFADE

Lehrpfad Tal des Kohoutovicer Baches (Údolí Kohoutovického potoka)

  • Er führt durch das gleichnamige Schutzgebiet

  • Botaniker verzeichnen bedrohte Orchidee Rotes Waldvöglein, Wolfs-Eisenhut, Zweiblättrige Waldhyazinthen, Türkenbund-Lilien und Immenblatt

Der kürzere Pfad mit drei Informationstafeln beginnt (oder endet, man kann ihn in beide Richtungen laufen) an der Haltestelle Antonína Procházky. 

Er führt auf 1,25 Kilometer durch das gleichnamige Schutzgebiet, wo zahlreiche geschützte Pflanzenarten wachsen. Das steinerne Bachbett trocknet im Sommer fast vollständig aus und das Wasser hält sich nur in kleinen Tümpeln. Bei Regen steigt der Wasserpegel schnell an und das Wasser trägt Schlamm, einschließlich großer Steine, ​​weg und höhlt das Tal immer mehr aus. Am Grund hält sich kühlere Luft als in der Umgebung, was für die vom Aussterben bedrohte Orchidee Rotes Waldvöglein sehr günstige Bedingungen bietet. Botaniker verzeichnen auch Pflanzen wie Wolfs-Eisenhut, Zweiblättrige Waldhyazinthen, Türkenbund-Lilien und Immenblatt.

49°11’39″N, 16°33’32.5″E

ÖPNV: Haltestelle Antonína Procházky (Linien 37, 52, 68)

Adresse und Kontakt

Antonína Procházky
Brno

Informieren Sie Ihre Freunde über den Lehrpfad Tal des Kohoutovicer Baches!

Auf Facebook teilen