ERKUNDEN SIE DIE BRÜNNER MUSEEN UND GALERIEN

Haus der Kunst der Stadt Brünn (Dům umění města Brna)

Vorherige Folgende
  • Zwei Ausstellungsgebäude und drei Galerieräume

  • Starker Fokus auf zeitgenössischer Kunst

  • Es ist seit fast 100 Jahren Teil der Brünner Kultur

Das Haus der Kunst der Stadt Brünn ist eine offene, moderne Institution.

Es vermittelt und fördert den Kontakt zwischen Künstlern und der Öffentlichkeit. Das Haus der Kunst fungiert traditionell als einer der bedeutendsten Motoren der Brünner Kultur. Sein Ziel ist es, sich als ein dynamischer Ort im Netzwerk renommierter europäischer Galerien zu etablieren. Als kulturelle Einrichtung umfasst es zwei Ausstellungsgebäude und drei Galerieräume.

Das Haus der Kunst auf dem Malinovskiplatz (Malinovského náměstí) ist ursprünglich ein Jugendstilgebäude (Kaiser Franz-Josefs-Jubiläums Künstlerhaus), das 1946–1947 im funktionalistischen Stil nach einem Entwurf des Architekten Bohuslav Fuchs umgebaut wurde. 2009 erfolgte eine umfassende Rekonstruktion des Gebäudes nach Plänen von Petr Hrůša.

Das Haus der Herren von Kunstat (Dům pánů z Kunštátu), ein Renaissancebau in der Dominikánská-Straße, gehört seit 1958 zum Haus der Kunst der Stadt Brünn. Unter seinem Dach befinden sich auch die Galerie G99 und das Art Café „Trojka“. Die Galerie G99 ist seit 2000 ein eigenständiger Teil des Hauses der Kunst, das Aktivitäten der jüngsten Künstlergeneration präsentiert. Bis März 2003 befand sich die Galerie G99 in der Benešová-Straße in Brünn, jetzt siedelt sie im Erdgeschoss des Hauses der Herren von Kunstat.

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10 – 18 h

Eintrittspreise

Ab 40 CZK bis 80 CZK

Adresse und Kontakt

Malinovského náměstí 2
60200 Brno

+420 515 917 551

Haus der Kunst der Stadt Brünn

Brünner Architekturmanual – Architekturführer 1918-1945

Erfahren Sie mehr

Informieren Sie Ihre Freunde über das Haus der Kunst der Stadt Brünn!

Auf Facebook teilen