ERKUNDEN SIE BRÜNN AM ABEND UND BEI NACHT

Kabinet múz (Das Musenkabinett)

  • Ehemalige Bühne der Theater „HaDivadlo“ und „Divadlo v 7 a půl“

  • Fokus auf alternative Kunstrichtungen

  • Konzerte, Theatervorstellungen, Filmprojektionen

Das Musenkabinett befindet sich bereits seit Anfang der 90iger Jahre in der Sukova-Straße.

Ab 1991 wurden in diesem Raum hunderte Vorstellungen des Brünner Theaters „HaDivadlo“ aufgeführt, das später das „Divadlo v 7 a půl“ ablöste. Das Musenkabinett war dann lange Zeit geschlossen, lediglich die Studenten der Theaterfakultät JAMU probten hier eine Zeit lang. 2012 wurde es für die Öffentlichkeit wiedereröffnet.

Der ehemals reine Theaterraum bietet heute eine breite Palette an Kunstrichtungen, Auffassungen und Veranstaltungen. Die Besucher erwartet nicht nur ein Musik- sondern auch ein Film- und Theaterprogramm. Dazu können sie im hiesigen Café Kaffee, alkoholische und alkoholfreie Getränke oder vegane Leckerbissen von „Die Küche“ genießen.

Die Dramaturgie des Clubs konzentriert sich vor allem auf die alternative Kunstszene. Zu den gastierenden Musikern zählen auch ausländische Namen, wie Markus Popp, der mit der Isländerin Björk zusammengearbeitet hat, oder z. B. auch die Gruppe Young Fathers, die am Soundtrack zum Film „T2 Trainspotting“ mitgewirkt hat. Von den tschechischen Interpreten treten hier z. B. des Öfteren Petr Váša, Midi Lidi und andere Berühmtheiten auf.

Adresse und Kontakt

Sukova 4
60200 Brno

info@kabinetmuz.cz

Informieren Sie Ihre Freunde über das Musenkabinett!

Auf Facebook teilen