LEHRPFADE

Lehrpfad Ökopfad Lesná

  • Auf 11 Tafeln macht er Sie mit Informationen aus der Geschichte und Botanik der Wohnsiedlung bekannt

  • Wissenschaftler in Lesná verzeichneten 75 Vogelarten

  • In der Mitte verläuft der Pfad durch die Teufelsschlucht mit jahrhundertealten Bäumen und einem restaurierten Amphitheater.

Der Rundlehrpfad beginnt an der Endhaltestelle der Straßenbahn Lesná.

Er ist mit einer klassischen grünweißen Markierung gekennzeichnet, auf 11 Tafeln macht er Sie mit Informationen aus der Geschichte und Botanik der Wohnsiedlung bekannt, wo an die 16 Tausend Menschen leben. Lesná wurde als erste große Mustersiedlungen im Jahr 1961 von den Architekten František Zounek und Viktor Rudiš auf dem Gelände eines ehemaligen Truppenübungsplatzes projektiert. Im Gegensatz zu weiteren späteren Siedlungen ließen sie zwischen den Häusern viel mehr Platz für die Natur. So konnten Wissenschaftler in Lesná 75 Vogelarten verzeichnen. In der Mitte verläuft der Pfad durch die Teufelsschlucht (Čertova rokle) mit jahrhundertealten Bäumen und einem restaurierten Amphitheater. Am Ende des Lehrpfads kann man die Kirche der Seligen Maria Restituta sehen.

49°13’35″N, 16°37’21″E

ÖPNV: Haltestelle Lesná, Čertova rokle (Linien 9 und 11)

Adresse und Kontakt

Lesná, Čertova rokle
Brno

Informieren Sie Ihre Freunde über den Lehrpfad Ökopfad Lesná!

Auf Facebook teilen

Aufgrund der Entscheidung des tschechischen Staatssicherheitsrates im Zusammenhang mit dem Auftreten des Coronavirus COVID-19 können einige Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt werden. Die aktuelle Situation kann auf den Webseiten der einzelnen Veranstalter verfolgt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.