ERKUNDEN SIE WEITERE ORTE IN BRÜNN

Kaunitzer Studentenwohnheime (Kounicovy studentské koleje)

Vorherige Folgende
  • Ort der Inhaftierung und Hinrichtung von antifaschistischen Widerstandskämpfern

  • Vorübergehendes Zuhause für Studenten der Veterinär- und Pharmazeutischen Universität

  • Das Denkmal der Kaunitzer Studentenwohnheime erinnert an die bewegte Geschichte

Die Außen- und Innenausstellungen des Denkmals zeugen vom Leid der Opfer des Nationalsozialismus

Das nationale Kulturdenkmal der Kaunitzer Studentenwohnheime blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Das 1923 fertiggestellte Gebäude diente 500 Studenten als zeitweiliges Zuhause. Am Morgen des 17. Novembers 1939 überfiel die Gestapo und Einheiten der SS das Wohnheim und ein Großteil der Studenten endete im Konzentrationslager. Von Anfang 1940 bis zum 26. April 1945 war dann das Areal ein berüchtigtes NS-Gefängnis und Hinrichtungsstätte. Heute gehört das renovierte und modernisierte Objekt zur Veterinär- und Pharmazeutischen Universität Brünn und es befindet sich hier auch das Denkmal der Kaunitzer Studentenwohnheime.

Adresse und Kontakt

Králova 45
616 00 Brno

+420 732 538 312
pamatnik.kounicovykoleje@volny.cz

Informieren Sie Ihre Freunde über die Kaunitzer Studentenwohnheime!

Auf Facebook teilen