#brnotruestory

Brünn. Diese Stadt willst du nicht nur sehen, du willst sie erleben.

Wir lieben die Menschen. Und ihre Geschichten.
Je authentischer, desto besser.

#truestory

Ohne Gerede direkt zu den Videos

#friends

Die heutige freundliche Atmosphäre in Brünn kommt nicht von ungefähr.

Sie wurde von Menschen geschaffen, von tollen Gruppen und gut funktionierenden Gemeinschaften. Den Menschen verdanken wir, dass sie Brünn zu Brünn machen.

Europas zwölftbeste Stadt in puncto Lebensqualität
Numbeo.com, 2016

1/9

#nostress

Die Denkmäler werden bei uns in Brünn nicht zu ernst genommen.

Wir wollen, dass die Denkmäler weiterleben. Dass sie gemeinsam mit uns Spaß haben. Im Winter Schlittschuhlaufen direkt unter der Jobst-Statue an der Mährischen Galerie? Keine Einwände.

TOP 10 der speziellsten städtischen Attraktionen
The Guardian, 2016

2/9

#christmas

Die Brünner Weihnachtsmärkte auf gleich vier Stadtplätzen sind zu einem festen Begriff geworden

Zu Glühwein, Glüapfel oder traditionellem Handwerk reisen Besucher auch um die halbe Welt. Diese nehmen wir dann vom Marktplatz in eine Bar. Und dann geht es erst richtig los!

Unerwartete Gastronomie und Nachtleben in einem Mekka der Baukunst.
The New York Times, 2016

3/9

#spirit

An Ostern schlagen die Jungen die Mädchen mit Weidenruten.

Das ist sicherlich nicht ganz gendergerecht. Es ist aber eine der alten Traditionen, und die werden in Brünn geschätzt.

Tschechische Republik, das sechstsicherste Land der Welt
Global Peace Index, 2017

4/9

#beer

Auch Biertrinken ist eine Brünner Tradition.

Ein Bier, zwei Bier oder fünf. Gern auch mitten in der Woche, mitten in der Stadt. Das Beisammensein mit Freunden ist auch den morgendlichen Kater wert.

Czech out Brno for a cheaper, calmer city break.
The Guardian, 2017

5/9

#cafe

In Brünn gedeiht auch das Business.

Auch wenn wir es häufig nicht zu ernst nehmen. Wir trinken einfach zwei Kaffee und machen uns dann ans Werk.

„Brno is the best spot for beer, cocktails or coffe“
New York Times, 2017

6/9

#chill

Auch wenn die Sehenswürdigkeiten häufig ganz nahe beieinander liegen, kann es schwer sein, zu ihnen zu ge-langen.

Es ist nämlich nicht einfach, an so vielen tollen Biergärten, Cafés und Bars vorbeizugehen ohne einzukehren. Um ein bisschen mit Freunden und den Ortsansässigen zu plaudern.

Der sechstbeste Lebensstil unter den europäischen Städten
fDi, The financial Times, 2018

7/9

#swing

Am Nachmittag und Abend tanzen wir. Gern und häufig. Von Techno bis Swing.

Es kann auch im Garten des berühmten Hauses Tugendhat sein. Ja, das ist die funktionalistische Villa von der Denkmalliste der UNESCO.

„Villa Tugendhat is the stupendous price of its apparent simplicity“, The Guardian

8/9

#alternative

Sie können auf alle Ratschläge, was Sie sehen und erleben sollen, ruhig pfeifen.

Und alles einfach nach Herzenslust machen. Ganz anders. Für alternative Einstellungen gab es hier übrigens schon immer ein gutes Milieu.

Top 10 alternative city breaks
Skyscanner, 2017

9/9

#brnotruestory

Kommen, genießen, tanzen, entdecken. Tun Sie alles nach Ihrer augenblicklichen Lust und Laune.

Und wenn Sie wollen, teilen Sie Ihre Geschichte aus Brünn. Egal ob großartig, schrecklich, bizarr oder verrückt, es wäre schade, sie nur für sich zu behalten.

Es genügt die Kennzeichnung mit#brnotruestory

True Stories abspielen

Diese Stadt wird dank ihrer Menschen und Gemeinschaften mit jedem Tag besser.

Wir sind Brünn

Eine freundliche Stadt, in der sich alle wie zu Hause fühlen, die intensive Reiseerlebnisse in dem ansprechenden Milieu von authentischen Lokalen und der örtlichen Bevölkerung besonders mögen.
Wir bieten eine unübersehbare Menge an Bars, Gaststätten, Cafés, Gärten und Parks sowie fantastischen Kaffee, vortreffliches Bier und Weingärten unmittelbar vor den Toren der Stadt. Und dabei vor allem unsere Stadt mit einem außerordentlich jungen Geist, mit einer gut funktionierenden Gemeinschaft, die entschlossen ist, eine freie, offene und angenehme Stadt zu erschaffen.
Die funktionalistische Architektur, die historischen Bauten und die industriellen Projekte bieten dabei eine einmalige Kulisse für Ihr fantastisches Gefühl, hier in vollen Zügen wirklich leben zu können.

So sind wir

Eine Alternative zum Zentrum.
Wir sind nicht Prag, Wien, Bratislava oder Budapest. In der Geschichte waren wir schon immer eher ein Gegen-pol zu ihnen.
Wir sind nicht das Epizentrum, in dem sich alles abspielt und wo jeder hinwill. Aber auch deshalb sind wir bis heute eine authentische, unprätentiöse und umso freiere Stadt abseits des Mainstreams geblieben.

Purismus und Funktionalismus.
Adolf Loos, Haus Tugendhat, Bohuslav Fuchs, Café Zeman, Brünner Messegelände.
Wir machen uns nicht viel aus Emblemen, Verzierungen und Ornamenten. Wir konzentrieren uns nicht auf die äußere Schönheit, sondern auf das Praktische, darauf, was im Inneren enthalten ist. Wir glauben an das Motto „Die Form folgt der Funktion“, es hilft, uns so zu formen, wie wir sind.

Von unten her. Gemeinschaftlich. Für uns selbst.
Starke Generationen sind hier schon immer eher von unten als durch das Zutun einer höheren Macht entstan-den (sei es durch politische Beschlüsse oder durch irgendwelches Business).
Stellvertretend lassen sich die Architekten-Generation der Zwischenkriegszeit, die Avantgarde, die Generation des Theaters „Husa na Provázku“ aus den 1970ern nennen oder auch die kommunitäre Entwicklung der Stadt in den letzten fünf Jahren.

Genießen.
Wir sind eine Stadt, wo die Zeit langsamer vergeht als in den großen Metropolen. Wir vermögen es, uns neben der Arbeit auch etwas Zeit für hedonistische Lebensgenüsse zu nehmen.
Auch deshalb sind wir heute eine Stadt von Kaffee, Bier, Wein und Cocktails. Von dem morgendlichen Einkauf von frischem Obst auf den Marktplätzen bis hin zu netten Gesprächen in Biergärten oder Parks.

Woran wir glauben

Jeder Mensch verdient seinen eigenen Raum.
Wir sind eine Stadt, die nicht schikaniert. Diese Stadt unterstützt Gemeinschaften und ihre Kultur dort, wo sie auf natürliche Weise entstehen. Sie beschränkt ihre Einwohner und Besucher nicht stärker als notwendig. Sie hat Verständnis für sie und kann ihnen zuhören.

Die Heimat ist dort, wo man Freunde hat.
In Brünn ist alles irgendwie in Reichweite. Denkmäler und Kneipen, architektonische Prachtstücke und natürlich auch die Menschen. Deshalb fördern wir Zusammenarbeit, Freundschaft und alles, was eher von unten als von oben entsteht.

Es gibt keinen Grund, sich ständig um alles einen Kopf zu machen.
Wir sind eine Stadt wie geschaffen für Gourmets und Genießer. Hier werden Bier, Wein, Cocktails, Kaffee oder frisches Obst angeboten, aber auch ziemlich viele Grünflächen, Sicherheit sowie eine gut zu erreichende Natur in der Umgebung.

Herzlichen Dank

Marketing-Team der Stadt Brünn in Zusammenarbeit mit TIC BRNO.