Open House Brno 2019

OHB: Lesná: Vernes Stahlstadt, oder eine Märchenstadt in Stadtmauern

  • Endstation Čertova rokle

Die Plattenbausiedlung ist eine Gartenstadt, wo die Häuser durch die Bäume nicht zu sehen sind. Das städtebauliche Experiment der 60er Jahre blieb aufgrund der Invasion der sowjetischen Truppen im Jahr 1968 unvollendet. Sie besteht aus großen Plattenblöcken, Schul-Pavillon-Komplexen skandinavischer Art, die durch dekorative Wände und Skulpturen unter freiem Himmel ergänzt werden. Es gibt hier ein Natur-Amphitheater für 500 Personen und einen großen Waldpark, in dem Pilze wachsen und Hasen und Eichhörnchen hüpfen. Im Jahr 1967 bewunderten das entstehende Lesná -Gebiet die Kongressteilnehmer des Internationalen Architektenverbands, 2 Jahre später entstand hier das Projekt, das zu einem der größten Erfolge unserer Architektur wurde – der Tschechoslowakische Pavillon der Expo 1970. Wie Lesná 50 Jahre später aussieht, erfahren Sie auf einem Spaziergang durch die Siedlung.

Öffnungszeiten:

13. 4. 09.30 – 11.00

Eintrag ohne Registrierung möglich

Mehr Informationen:

WC: NEIN
Geeignet für Behinderte: JA
Für Kinder geeignet: JA
Fotografieren:  JA
Parken: NEIN
Tour auf Englisch: NEIN

Öffnungszeiten

13. 4. 09.30 – 11.00

Eintrag ohne Registrierung möglich

Adresse und Kontakt

Endstation Čertova rokle

Informieren Sie Ihre Freunde über OHB: Lesná: Vernes Stahlstadt, oder eine Märchenstadt in Stadtmauern!

Auf Facebook teilen