Grand Prix – Naturtribünen

Grand Prix der Tschechischen Republik 2020

GOLD Drei-Tages-Ticket jetzt 93 €

SILVER Drei-Tages-Ticket jetzt 73 €

JUNIOR Drei-Tages-Ticket jetzt 12 €

SENIOR Drei-Tages-Ticket jetzt 25 €

Mengenrabatt

Der Mengenrabatt bezieht sich auf Bestellungen von mehr als 50 Eintrittskarten:

50 – 99 Stück | 5% Nachlass

100 – 499 Stück | 10% Nachlass

500 – 999 Stück | 12% Nachlass

1000 Stück und mehr | 14% Nachlass

Zur Bestellung von Eintrittskarten mit Mengenrabatt sowie weiterer Informationen genügt es, eine Bestellung mit Ihren Rechnungsangaben per E-Mail an eine der folgenden Adressen zu schicken: herinkova@ticbrno.cz oder michalkova@ticbrno.cz

Grand Prix - Banked Areas

Die Naturtribünen sind große Rasenflächen, die in Richtung der Rennstrecke abfallen. Jede Naturtribüne bietet einen interessanten Blick auf mindestens 2 Kurven und einen geraden Streckenabschnitt. Am äußeren Streckenrand sind die Naturtribünen B, D, E und G verteilt. Im Inneren des Areals dann die populärste Tribüne C und die terrassenförmige Tribüne F. Der Zugang zum Areal ist durch alle Tore möglich.

Naturtribüne B

Die Tribüne liegt an der Einfahrt zur fünften Kurve, die nach einem deutlichen Streckenabfall folgen, wo die Fahrer stark abbremsen müssen. Hier kann man sehr attraktive Fahrerduelle in den niedrigeren Kategorien der Moto3 und Red Bull MotoGP Rookies Cup verfolgen. Auf der Tribüne gibt es sämtliche Einrichtungen für die Fans wie Sanitäranlagen, Erfrischungen und ein Basissortiment an Souvenirs. Vor der Tribüne B gibt es keinen Großbildschirm.

Naturtribüne C

Die attraktivste Naturtribüne auf dem Masaryk-Ring bietet einen tollen Blick auf insgesamt vier Kurven des Masaryk-Rings, die das sog. Stadion bilden. Es handelt sich um den actionreichsten Teil der Strecke, auf dem sich zahlreiche Duelle, aber auch viele Stürze abspielen. Die Tribüne verfügt über alle notwendigen Einrichtungen, viele Imbissstände, Toiletten, und ihre Besucher haben beim Grand Prix sogar die Sicht auf drei Großbildschirme.

Naturtribüne D

Die Tribüne erstreckt sich entlang des gesamten abfallenden Streckenabschnitts bis zur sogenannten Schwantz-Kurve und ist eine Alternative zur beliebtesten Tribüne C. Der nordwestliche Teil der Tribüne bietet einen perfekten Blick auf die letzten beiden Kurven des Stadions, gefolgt von einer langen Geraden, die zum dem tiefsten Punkt der Strecke führt. Im südöstlichen Teil können die Zuschauer die Fahrer verfolgen, die in die schwierige Kurve im tiefsten Teil der Strecke einfahren, die nach dem legendären Kevin Schwantz benannt wurde, der hier schwer stürzte und dessen Motorrad verbrannte. Den Zuschauern steht während des Grand Prix ein Großbildschirm zur Verfügung.

Naturtribüne E

Die Tribüne erstreckt sich direkt gegenüber der Schwantz-Kurve. Von ihr hat man eine gute Sicht auf den tiefsten Punkt der Strecke und auf die zwei nächstgelegenen Kurven. Während des Grand Prix befindet sich gegenüber der Tribüne ein Großbildschirm.

Naturtribüne F

Die Tribüne F besteht teilweise aus künstlichen Steinstufen, die als komfortable Sitzgelegenheiten dienen. Sie bietet eine hervorragende Sicht auf zwei Kurven vor dem letzten Anstieg zur Zielgeraden. Dies ist einer der wichtigsten Abschnitte auf dem Masaryk-Ring. Wenn ein Rennfahrer diese in der besten Spur passiert und die Geschwindigkeit nicht verliert, kann er in der folgenden Steigung wertvolle Sekunden gewinnen. Dank ihrer Neigung bietet sie eine tolle Aussicht.

Naturtribüne G

Die Tribüne erstreckt sich entlang des gesamten ansteigenden Abschnitts bis zu den letzten beiden Kurven und der Zielgeraden. Vom unteren Teil bietet sie eine perfekte Sicht auf die elfte und zwölfte Kurve vor dem Anstieg, im oberen Teil können Sie die Fahrer verfolgen, die in die letzten zwei Kurven einfahren.

Grand Prix – Detaillierter Plan des Areals width=
Grand Prix – Grand Prix – Detaillierter Plan des Areals